Seite: Von der Idee zum fertigen Film / Der Film zur Imageförderung


















... der Videofilm
zur Imageförderung

Kaum ein Medium ist besser geeignet, das Image Ihres Unternehmens oder Produktes zu fördern, als der Film.
Durch die Verbindung von Bild, Kommentar und Musik können Sie nicht nur Informationen vermitteln, sondern wenn gewünscht, auch Gefühle und Emotionen wecken.

Die Zielsetzungen und Themen eines Imagefilmes sind unterschiedlich. Sie sind vor allem von dem Marktsegment abhängig, in dem das Unternehmen tätig ist.
Während der eine Betrieb die umfassende, eher sachliche Dokumentation von Firmengeschichte, Organisationsstrukturen und Leistungsvermögen für sinnvoll hält, bevorzugt der andere die besonders dynamische, emotionale Präsentation. Die Anforderungen und Vorgaben, die wir gemeinsam mit Ihnen erarbeiten, entscheiden deshalb nicht nur über die Inhalte des Filmes, sondern auch über die einzusetzenden Gestaltungsmittel.

Um abzuwägen, in welchem Verhältnis Information und Motivation zueinander stehen sollen, ist auch beim Imagefilm eine Analyse der Zielgruppe wichtige Grundlage für weitere Planungen.

Die Planung ist bei einem derartigen Projekt oft breit gefächert. In erster Linie werden Sie die Kunden Ihres Unternehmens ansprechen wollen. Kenntnisse der Altersstruktur sind dabei genauso wichtig wie Informationen über das bereits vorhandene Wissen bzw. die Vorbildung. Wenn der Film die Betrachter weder unter- noch überfordert und sich zudem auf das Wesentliche konzentriert, wird er eine positive Resonanz finden und somit zur Steigerung Ihres Images beitragen.

Wichtig - sehen Sie nicht nur Ihre Kunden als Zielgruppe an, sondern auch Ihre Geschäftspartner, z. B. Lieferanten. So kann der Film die Kompetenz Ihres Unternehmens darstellen und das gegenseitige Vertrauen erhöhen.

Für Ihre Belegschaft wird der Film ebenfalls von großem Interesse sein. Der Erhalt einer Kopie (geringe Kosten) motiviert Ihre Mitarbeiter, im Familien- und Bekanntenkreis über ihre Tätigkeit anschaulich zu berichten.
Eine imagefördernde Maßnahme im regionalen Umfeld, die gerade für industrielle Großbetriebe heute sehr wichtig ist.

Eine Sonderform der Imagebildung ist der Bereich Public Relations. Hier steht nicht die direkte Werbung für das Unternehmen oder ein Produkt im Vordergrund. Häufig soll das Ansehen des Unternehmens durch außerbetriebliche Aktivitäten gefördert werden. Dazu gehört das Sponsoring von sportlichen und kulturellen Veranstaltungen genauso, wie z. B. die Unterstützung karitativer Organisationen.

In diesem Fall ist der Film ideal, die durchgeführten Maßnahmen zu dokumentieren und einem noch breiteren Publikum (Internetpräsentation) bekannt zu machen.

Weitere Informationsseiten:

Zurück zur Startseite Inhalt ausdrucken
www.swfilmproduktion.de S+W Filmproduktion Detlef Schmitz - Haddorfer Hauptstraße 89 - 21683 Stade Redemann Design